Herzlich willkommen beim Arnikaprojekt des Landschaftspflegeverbandes Hof.
Arnikaregion Hof: Heilpflanze - Natur erleben - Gesundheit - Naherholung
Sie leisten den wertvollsten Beitrag, wenn Sie die Pflanzen belassen und sich einfach daran freuen.

Home

Ökosystemdienstleistungen im Mittelpunkt

Das Arnikaprojekt Hof geht in die zweite Runde. Mit einem neuen Projekt stellt der Landschaftspflegeverband Stadt und Landkreis Hof die „Ökosystemdienstleistungen“ der Arnika in den Mittelpunkt. Zu deren Sicherung trägt das Bundesprogramm Biologische Vielfalt mit einem eigenen Förderschwerpunkt bei. Im Fall der Arnika zählen dazu ihre Nutzbarkeit als Heilpflanze und ihre Bedeutung für Naturerleben, Erholung und den Erhalt einer vielfältigen Kulturlandschaft.

Nachhaltige Nutzung und der Schutz der Bestände spielen dafür eine wichtige Rolle. Zugleich soll demonstriert werden, welchen Nutzen Investitionen in die biologische Vielfalt und in Ökosystemdienstleistungen mit sich bringen. Das neue Projekt schließt nahtlos an das bisherige Arnikaprojekt an und wird von April 2015 bis März 2018 dauern. Der Naturhof Faßmannsreuther Erde und Apotheker Dr. Uwe Leonhard mit der Perlenbachapotheke in Rehau sind offizielle Projektpartner.


Dank an die Beteiligten

Ohne die Unterstützung des Bundesamtes für Naturschutz, des Vorstandes und der Geschäftsführung des Landschaftspflegeverbandes Hof – insbesondere Herrn Landrat a.D. und 1. Vorsitzenden Bernd Hering – und des Hofer Landrates Dr. Oliver Bär wäre das Projekt nicht zustande gekommen.

Der Landkreis Hof gemeinsam mit Städten und Gemeinden des Projektgebietes stellt notwendige Drittmittel in Höhe von fast 30 000 € zur Verfügung. Dafür gebührt großer Dank – ebenso den aktiv am Projekt beteiligten Institutionen, Behörden und Privatpersonen.

Landkreis Hof

Landrat Dr. Oliver Bär

Landrat
Dr. Oliver Bär

» Grußwort

BMUB

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des BMUB

www.bmub.bund.de

Bundesprogramm

Die nationale Strategie zur biologischen Vielfalt

www.biologischevielfalt.de

In memoriam

Altlandrat
Bernd Hering

» Grußwort